Am 30. Oktober 2013 laden wir ein zum Lese- und Bilderabend welcomeHome.
Patricia Hofmann liest ihre Texte und ich zeige Fotos aus Liberia.
30.10.2013 | 19.30 Uhr | Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, Köln-Ehrenfeld

Patricia Hofmann: „Ich werde 1976 in Deutschland als Tochter eines liberianischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. Bei meiner Geburt habe ich grüne Augen und blonde Locken. Mein Vater soll, als er mich das erste Mal sah, gesagt haben: „Das kann nicht sein. Dieses Kind ist nicht von mir. Sieh uns an: ich bin schwarz und sie ist weiß."

Aufwachsen in Deutschland mit afrikanischem Vater – und doch ohne eine Spur von Afrika. Erst als Jugendliche, später als junge Frau, die ersten, abschreckenden Versuche einer Annäherung an die Heimat des Vaters. Dann, 2012. Aus einer Spurensuche wird vielfältiges Finden. Aus der Fremde wird eine zweite Heimat.

Und so verändert das Gefühl willkommen zu sein, nicht nur die Autorin sondern auch die, denen sie begegnet. In Liberia und in Deutschland. WelcomeHome.

Rendel Freude: „2012 & 2013 reiste ich mit Patricia nach Liberia. Zum Leseabend zeige ich Bilder aus Monrovia und dem Osten des Landes an der Grenze zur Elfenbeinküste."